Kirchgemeinde Kreuzlingen-Emmishofen

Klarer hören und verstehen in unseren Kirchen


Wussten Sie schon? Die meisten Hörhilfen können drahtlos ein Tonsignal im Kino, Theater, Hochschulen und seit einigen Jahren auch in unseren Kirchen empfangen. Sie hören in klarer Lautstärke und ohne Nachhall und Nebengeräusche. Dies ermöglicht selbst in einer vollen Kirche ein angenehmes Sprachverstehen. An über 2000 Standorten in der Schweiz stehen Höranlagen zur Verfügung. Es ist ganz einfach. Sie brauchen Ihre Hörhilfe nur in den T-Modus einzustellen. Dies geschieht über eine Programmtaste oder mit der Fernbedienung Ihrer Hörhilfe. Wenn Sie diese Funktion noch nicht kennen, fragen Sie Ihren Akustiker nach dem T-Modus oder nach dem induktiven Empfang. Zu den Hörhilfen gehören alle Gehäuseformen, die vom kleinen Im-Ohr-Gerät über Hinter-dem-Ohr-Gerät bis hin zu spezialisierten Hörhilfen wie Cochlea-Implantaten reichen.

Simon Tobler, Kirchenpfleger


zurück - Druckversion